Homopathie Zrni

Ablauf der Behandlung bei akuten Erkrankungen

Bei einer akuten Erkrankung kann der Organismus die Erkrankung in der Regel aus eigener Kraft überwinden. Meiner Meinung nach ist es auch wichtig, dem Körper die Chance zu geben, sich mit Allgemeinmassnahmen wie Schonung, Erholung und einer schonenden Ernährung selbst zu heilen. Bei vielen akuten Erkrankungen kann eine homöopathische Behandlung aber eine wirkungsvolle Unterstützung sein. Erfahrungen zeigen, dass - wie bereits erwähnt - Krankheiten schneller ausheilen, dass weniger schulmedizinische Medikamente benötigt werden und das Rückfallrisiko geringer ist.

Bei einer akuten Erkrankung dauert die Anamnese zwischen 15 und ca. 60 min und kann je nach Erkrankung auch am Telefon durchgeführt werden. Im Mittelpunkt des Gesprächs stehen die aktuellen Beschwerden, deren Äusserungen und allgemeine Merkmale wie z.B. das Bedürfnis nach frischer Luft oder Wärme, das Verlangen nach kalten oder warmen Getränken.

Sie können sich auch gerne das erste Mal mit einer akuten Erkrankung bei mir melden. Sollten Sie längerfristig eine homöopathische Begleitung wünschen, ist es mir wichtig eine ausführliche Erstanamnese zu machen (siehe Ablauf bei chronischen Erkrankungen), vorausgesetzt natürlich Sie haben wiederkehrende Beschwerden. Immer wieder Akutmittel zu verschreiben ohne Ihre gesamte Krankengeschichte zu kennen, empfinde ich als problematisch, da ich die Wirkung des Mittels ungenügend einschätzen kann.