Homopathie Zrni

Möglichkeiten und Grenzen einer homöopathischen Behandlung

Klassische Homöopathie ist eine ganzheitliche und sanfte Therapieform, die - so ist die Annahme (detaillierte Informationen siehe Forschung) - in schonender Weise die Selbstheilungskräfte aktiviert. Sie kann - wie bereits auf der Einstiegsseite erwähnt - bei akuten und chronischen, immer wieder auftretenden Problemen, sowie bei körperlichen, psychosomatischen und psychischen Erkrankungen Beschwerden lindern und die Gesundheit fördern.

Die Möglichkeiten der Homöopathie möchte ich anhand einiger kurzer Fallbeispiele erläutern.

Je nach Erkrankung sind die Aussichten hinsichtlich einer erfolgreichen Behandlung unterschiedlich. Mehr dazu können Sie unter Erfolgsaussichten nachlesen.

Wo hat die Homöopathie Ihre Grenzen erreicht? Antworten darauf finden Sie hier.

Mögliche Indikationen

Die folgende Liste zeigt mögliche Erkrankungen, bei denen eine homöopathische Behandlung eine Besserung erzielen kann.

Kinder und Jugendliche in der homöopathischen Praxis

Behandlungsanliegen mit Schwerpunkt im körperlichen Bereich

  • Dreimonatskoliken, Verdauungsbeschwerden, Zahnungsschwierigkeiten
  • Akute und wiederkehrende Erkrankungen der Atemwege und der Ohren (z.B. Oditis media)
  • Begleitung von Kinderkrankheiten: z.B. Dreitagefieber, Keuchhusten, Röteln, Windpocken
  • Warzen, akute und chronische Hautausschläge: z.B. Ekzeme, Neurodermitis, Psoriasis
  • Allergien, Heuschnupfen, Asthma, Nahrungsmittelunverträglichkeiten
  • Impffolgen
  • weitere Behandlungsanliegen siehe weiter unten

Behandlungsanliegen mit Schwerpunkt im psychischen Bereich

  • Entwicklungsstörungen, Sprachstörungen (z.B. Stottern)
  • Störungen des Sozialverhaltens, emotionale Störungen, Verhaltensauffälligkeiten
  • Schlafstörungen, Bettnässen (Enuresis)
  • Autismus-Spektrum-Störungen: Frühkindlicher Autismus, Asperger-Syndrom
  • Angst- und Zwangsstörungen, Tic-Störungen
  • Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätssyndrom (ADS/ADHS)
  • Konzentrationsstörungen, Lernschwierigkeiten
  • Essstörungen: Anorexia nervosa, Bulimia nervosa

 

Erwachsene in der homöopathischen Praxis

Allgemeine Behandlungsanliegen mit Schwerpunkt im körperlichen Bereich

  • Kopfschmerzen, Migräne; akute und chronische Stirn- und Nebenhöhlenbeschwerden (Sinusitis)
  • Akute und chronische Beschwerden und Erkrankungen der Atemwege: z.B. Erkältungen, akute und chronische Bronchitis, Lungenentzündung (Pneumonie), Asthma bronchiale
  • Akute und chronische Beschwerden und Erkrankungen des Verdauungstraktes: z.B. Übelkeit (Nausea), Erbrechen (Emesis), Blähungen (Flatulenz), Stuhlverstopfung (Obstipation), Durchfall (Diarrhö), Reizmagen, akute und chronische Magenschleimhautentzündung (Gastritis), Reizdarm (Colon irritabile), Morbus Crohn, Colitis ulcerosa, akute und chronische Bauchspeicheldrüsenentzündung (Pankreatitis).
  • Akute und chronische Erkrankungen der Harnwege: z.B. akute und chronische Blasenentzündung (Zystitis) und Harnröhrenentzündung (Urethritis), Nierenbeckenentzündung (Pyelonephritis).
  • Herz-Kreislaufbeschwerden, Bluthochdruck (Hypertonie)
  • Erkrankungen/Beschwerden des Bewegungsapparates: z.B. Arthrose, Arthritis, Ischiassyndrom, Bandscheibenvorfall
  • Allergisch bedingte Erkrankungen: z.B. Heuschnupfen, Asthma bronchiale, Neurodermitis, Urtikaria, Nahrungsmittelunverträglichkeiten.

 

Allgemeine Behandlungsanliegen mit Schwerpunkt im psychischen Bereich

  • Angst- und Panikstörungen, Belastungsreaktionen
  • Zwangsstörungen, Tic-Störungen
  • Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätssyndrom (ADS/ADHS)
  • Stimmungsschwankungen, Affektive Störungen: z.B. Depression
  • Essstörungen: Anorexia nervosa, Bulimia nervosa

 

Behandlungsanliegen, die weder eindeutig dem körperlichen Bereich noch dem psychischen Bereich zugeordnet werden können

  • Akute und chronische Schwächezustände
  • somatoforme Störungen (Beschwerden ohne dass eine körperliche Erkrankung nachgewiesen werden kann)
  • Psychosomatische Störungen
  • Chronische Erschöpfungszustände, „Burn out“

 

Frauenspezifische Behandlungsanliegen

  • Menstruationsbeschwerden
  • Begleitung während Kinderwunsch, Schwangerschaft (z.B. Schwangerschaftsübelkeit und Erbrechen), Geburt und Stillzeit (z.B. zu wenig Milch, Schmerzen, Brustentzündungen, Schwächezustände nach der Geburt)
  • Beschwerden in und nach den Wechseljahren (Klimakterium und Menopause)

 

Männerspezifische Behandlungsanliegen

  • Akute und chronische Beschwerden der Prostata
  • Kinderwunsch

Ablauf der Behandlung bei akuten Erkrankungen

Bei einer akuten Erkrankung kann der Organismus die Erkrankung in der Regel aus eigener Kraft überwinden. Meiner Meinung nach ist es auch wichtig, dem Körper die Chance zu geben, sich mit Allgemeinmassnahmen wie Schonung, Erholung und einer schonenden Ernährung selbst zu heilen. Bei vielen akuten Erkrankungen kann eine homöopathische Behandlung aber eine wirkungsvolle Unterstützung sein. Erfahrungen zeigen, dass - wie bereits erwähnt - Krankheiten schneller ausheilen, dass weniger schulmedizinische Medikamente benötigt werden und das Rückfallrisiko geringer ist.

Bei einer akuten Erkrankung dauert die Anamnese zwischen 15 und ca. 60 min und kann je nach Erkrankung auch am Telefon durchgeführt werden. Im Mittelpunkt des Gesprächs stehen die aktuellen Beschwerden, deren Äusserungen und allgemeine Merkmale wie z.B. das Bedürfnis nach frischer Luft oder Wärme, das Verlangen nach kalten oder warmen Getränken.

Sie können sich auch gerne das erste Mal mit einer akuten Erkrankung bei mir melden. Sollten Sie längerfristig eine homöopathische Begleitung wünschen, ist es mir wichtig eine ausführliche Erstanamnese zu machen (siehe Ablauf bei chronischen Erkrankungen), vorausgesetzt natürlich Sie haben wiederkehrende Beschwerden. Immer wieder Akutmittel zu verschreiben ohne Ihre gesamte Krankengeschichte zu kennen, empfinde ich als problematisch, da ich die Wirkung des Mittels ungenügend einschätzen kann.

Ablauf der Behandlung bei wiederkehrenden Beschwerden und chronischen Erkrankungen

Die Stärke der Homöopathie liegt in der Behandlung von wiederkehrenden Beschwerden und chronischen Erkrankungen. Bei akuten Krankheiten kann der Organismus die Erkrankung in der Regel aber auch aus eigener Kraft überwinden. Bei wiederkehrenden Beschwerden und chronischen Erkrankungen gelingt dies dem Organismus dagegen häufig nicht. Hier kann in einer homöopathischen Behandlung mit dem geeigneten homöopathischen Mittel der Organismus wieder ins Gleichgewicht gebracht und die Gesundheit gefördert werde. Um ein geeignetes homöopathisches Mittel zu finden, ist es wichtig, die Patienten in ihrer Gesamtheit mit all ihren körperlichen, emotionalen und geistigen Merkmalen zu erfassen und die Zusammenhänge der Entstehung der Erkrankung oder der Beschwerden zu analysieren und so weit wie möglich zu verstehen.

Auf den folgenden Unterseiten können Sie sich detailliert über den Ablauf informieren. Sie finden diese Unterseiten auch links im Menü.

Für die Wahl eines homöopathischen Mittels sind daher zahlreiche Informationen notwendig. Diese werden vor der Behandlung mittels Fragebogen und in einer ausführlichen Erstanamnese (vgl. Das erste Gespräch) erhoben.

Im Anschluss folgt die Auswertung mit der Wahl eines geeigneten homöopathischen Mittels.

Die Mitteleinnahme wird individuell angepasst.

Nach der Mitteleinnahme sind verschiedene Reaktionen möglich.

Homöopathinnen und Homöopathen beobachten in der Praxis immer wieder, dass eine Heilung nach bestimmten Gesetzmässigkeiten abläuft. Diese können sie unter Heilungsverlauf nachlesen.

In den Folgekonsultationen wird gemeinsam der Fortschritt ermittelt.

Die Dauer der Behandlung ist unterschiedlich. Mehr dazu können Sie unter Dauer der Behandlung nachlesen.

Subcategories

  • Erweiterungen

    Die Basisinstallation von Joomla! 1.6 stellt alle notwendigen Werkzeuge (Erweiterungen) zur Erstellung einer einfachen Website zur Verfügung. Es stehen im Netz tausende von Erweiterungen zur Verfügung, die es ermöglichen, Webseiten jedes beliebigen Typs zu erstellen. Es gibt 5 verschiedene Erweiterungstypen: Komponenten, Module, Templates, Sprachen und Plugins. Das umfangreichste Angebot an Erweiterungen jeden Typs findet man im Joomla! Extensions Directory (engl.).